Ingwer-Panna Cotta mit Minzpesto Rezept


Morgen ist es soweit. Der Meteorologische Frühlingsafang beginnt und es wird vermehrt Serotonin und Dopamin ausgeschüttet, das sorgt generell für ein besseres Wohlbefinden.

Passend dazu gibt es hier ein leckeres Rezept, dass zum Frühling passt – Ingwer-Panna Cotta mit Minzpesto.

Hartmut910  / www.pixelio.de
Hartmut910 / http://www.pixelio.de
Für 4 Personen

Bunter Bulgursalat mit Joghurt-Knoblauchdip


   Bunter Bulgursalat mit Joghurt-Knoblauchdip

Ich mag Knoblauch, ich mag JOGHURT und ich mag Salat. Ich finde dieser Salat mach einfach gute Laune … ❤

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g Bulgur
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Öl
  • 250-300 ml Gemüsebrühe (Instant)
  • 1/4 Salatgurke (ca. 200 g)
  • 1 rote Paprikaschote
  • 2-3 Stück Lauchzwiebeln
  • 6 Stiele Petersilie
  • 4-5 EL Weißwein-Essig
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • 250 g griechischer Sahnejoghurt
  • gemahlener Zimt

Zubereitung:

Bulgur in ein Sieb geben und unter kaltem Wasser abspülen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen. Zuerst Zwiebelwürfel darin 1-2 Minuten anschwitzen, dann Bulgur zugeben. Nach ca. 2 Minuten mit Brühe ablöschen und zugedeckt 20-25 Minuten weich kochen (Wasser sollte vollständig verkocht sein). Bulgur in eine Schüssel geben und auskühlen lassen. Gurke waschen und in kleine Würfel schneiden. Paprika halbieren, putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Mehr Infos hier!

Ricotta-Kräuter-Gnocchi mit Tomatensoße


   Ricotta-Kräuter-Gnocchi mit Tomatensoße

Ein richtig leckeres, einfaches und schnelles Rezept für jeden Tag. Super ist auch, dass man sich die Reste vom Abendessen am nächsten Tag noch mit an die Arbeit oder in die Schule usw. mitnehmen kann und es immer noch sehr sehr lecker schmeckt. Das ist doch mal was oder nicht 😉

Probier es einfach mal selbst aus und überzeuge dich selbst davon, wenn du magst 🙂

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Mehl
  • 1 Dose (850 ml) Tomaten
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 60 g Parmesankäse
  • 500 g Ricottakäse
  • 1/2 Bund Bärlauch
  • 1/2 Töpfchen Basilikum
  • 2 Eigelb (Größe M)
  • Meersalz
  • 100–150 g Mehl
  • Parmesanhobel zum Garnieren
  • Mehl für Arbeitsfläche und Hände

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Tomatenmark zufügen, anschwitzen und mit Mehl bestäuben. Tomaten zufügen und etwas zerkleinern. Brühe zugießen und unter Rühren aufkochen, mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten soße ca. 10 Minuten köcheln lassen, warm halten. Parmesan reiben. Überschüssige Flüssigkeit aus dem Ricotta-Becher abgießen. Kräuter waschen, trocken schütteln. 2 Stiele Basilikum beiseitelegen. Vom restlichen Basilikum die Blättchen abzupfen. Blättchen und Bärlauch grob hacken. Ricotta und Kräuter pürieren. Eigelbe, Kräuter-Ricotta, geriebenen Parmesan und Salz mit dem Kochlöffel verrühren. Mehl zügig unterarbeiten (Teig ist recht klebrig und weich). Teig in 5–6 Portionen auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche mit gut gemehlten Händen zu fingerdicken Rollen formen.

Mehr Infos hier!

Gefüllte Kräuterpfannkuchen


   Gefüllte Kräuterpfannkuchen

 Zutaten:

 150 g Mehl
 3 Eier
 1 Prise Salz
 0,38 Liter Milch
 1 Bund Schnittlauch, fein gehackt
 80 g Butter
 200 g Emmentaler gerieben

 Zubereitung:

Mehl, Eier, Salz und Schnittlauch in eine Rührschüssel geben. Die Zutaten mit einem Schneebesen verquirlen und die Milch unterrühren. Pfannkuchenteig ca. 30 Minuten ruhen lassen, damit das Mehl aufquillt. Mehr Infos hier