Lachs vom Grill


Gestern Mittag war ich essen. Es gab Lachs vom Grill mit Rosmarinkartoffeln. Es hat so gut geschmeckt, dass ich hier nun unbedingt das Rezept posten muss. Der Fisch in Kombination mit den Kartoffeln schmeckt Sommerlich frisch und kann bei dem nächsten Grillabend, ohne großen Aufwand, zubereitet werden.

Zutaten: Lachs vom Grill für Weiterlesen

Frühlingsanfang – Gekräuterter Lachs mit jungem Gemüse


Endlich ist der da – der Frühling. Am 20.03. steht er vor der Tür und ich erhoffe mir gutes Wetter. Gerne würde ich dann in der Sonne sitzen und dieses Hauptgericht essen – Gekräuterter Lachs mit jungem Gemüse.

 

w.r.wagner  / www.pixelio.de
w.r.wagner / http://www.pixelio.de

Zutaten: Für 4 Personen

Der 4 Jahreszeiten Eintopf


Bei diesem Wetter bleibt man manchmal lieber zu Hause. Um diese Zeit sinnvoll zu nutzen, kann man ganz schnell einen einfachen Eintopf zubereiten. Ich finde das tausend mal besser, als die Zeit sinnlos verstreichen zu lassen (:

 

Zutaten für 4 Personen:

4   Kartoffel(n)
1    Zwiebel(n)
1    Cabanossi
300 g    Bauchspeck
1 Bund   Suppengrün
200 g   Linsen mit

Weiterlesen

Barbecue Spare Ribs mit Guacamole und Käse-Quesadilla


   Barbecue Spare Ribs mit Guacamole und Käse-Quesadilla

Zutaten für 6 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer
  • 3 Knoblauchzehen
  • 5 EL Orangensaft
  • 4 EL Honig
  • 2 EL Öl
  • 3 EL Ketchup
  • 2 TL Worcestersauce
  • 5 EL Sojasoße
  • 2 kg Spareribs
  • 2 große Avocados (à ca. 300 g)
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 rote Chilischote
  • 100 g Vollmilch-Joghurt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 1 Packung (8 Stück; 272 g; ca. 15 cm Ø) mexikanische Weizenmehlfladen (Soft Tacos)
  • 150 g Goudakäse
  • Alu-Grillschalen

Zubereitung:

Zuerst den Ingwer, die Zwiebel und zwei Knoblauchzehen schälen und dann klein schneiden. Mit Orangensaft, Honig, Öl, Ketchup, Worcestersauce und Sojasoße verrühren.

Fleisch in Stücke teilen. Jetzt das Fleisch mit der Marinade in eine große Schüssel geben und zusammen vermischen. Alles gut marinieren und öfters drehen. Avocados halbieren, Kern entfernen. Fruchtfleisch aus der Schale lösen und grob schneiden. 1 Knoblauchzehe schälen und grob hacken. Avocados, Knoblauch und Zitronensaft pürieren. Jetzt die Chilischote entkernen und schneiden, dann klein hacken. Nun mit Joghurt unter das Avocado Püree mischen. Guacamole mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Den Ofen vorheizen. Solange die 4 Weizenfladen auf das Backblech legen und mit Käse bestreuen. Mit je 1 weiterem Fladen belegen, leicht andrücken. Im heißen Backofen 4–5 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen ist. Herausnehmen. Rippchen aus der Marinade nehmen. Auf dem heißen Grill anbraten. Dann in Grillschalen legen und auf dem heißen Grill weitere 10–15 Minuten zu Ende braten, dabei mehrmals mit Marinade bestreichen. Käse-Quesadillas auf dem Grill erhitzen. Dann in Tortenstücke schneiden.

Lammcurry Indisch mit Mandelreis


 

 

   Lammcurry Indisch mit Mandelreis

  • 200 g gewürfelte Schalotten/Zwiebeln
  • 600 – 700 g Lammschulter, gewürfelt
  • 1 saurer Apfel, gewürfelt
  • 100 g frische Ananas gewürfelt
  • 1 El geriebener Ingwer
  • 1 El Kokosraspeln
  • 1/4 l Kokosmilch, saure Sahne oder Crème fraiche
  • 1 El Weizenmehl

  • Für den Mandelreis:
  • 30 g Mandeln
  • Langkornreis
  • Etwas Butter Salz, Pfeffer, Currypulver nach eigenem Geschmack

 

 

Zubereitung:

Für Fleisch und Soße:

Zuerst die Zwiebeln klein schneiden und kurz anschwitzen, danach die Ananas-und Apfelwürfel dazugeben.Das Fleisch mit Pfeffer und Salz etwas würzen. Nun in einer anderen Pfanne in Butter anbraten. Mit dem Curry würzen. Jetzt noch einen EL Mehl dazugeben. Mit etwas Fleischbrühe ausschwitzen lassen, mit der Kokosmilch aufgießen und das Fleisch wieder dazu geben.Der Deckel ist geschlossen und das ganze lässt man jetzt 45-60 Min. köcheln. Das Fleisch muss nach der angegebenen Zeit geprüft werden.Die Soße anschließend mit saurer Sahne und Ingwer abschmecken und nun das Fleisch wieder dazu geben.

Für den Mandelreis:

Den Reis abkochen und abtropfen lassen in einem Sieb.Die Mandel Blätter goldbraun anbraten und den Reis dazu geben. Und nach Belieben nochmal mit dem Currypulver abschmecken.

Doch zu exotisch? – 4 Jahreszeiten Eintopf

Barbecue Spare Ribs mit Guacamole und Käse-Quesadilla


   Barbecue Spare Ribs mit Guacamole und Käse-Quesadilla

Zutaten für 6 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 1 walnussgroßes Stück Ingwer
  • 3 Knoblauchzehen
  • 5 EL Orangensaft
  • 4 EL Honig
  • 2 EL Öl
  • 3 EL Ketchup
  • 2 TL Worcestersauce
  • 5 EL Sojasoße
  • 2 kg Spareribs
  • 2 große Avocados (à ca. 300 g)
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 rote Chilischote
  • 100 g Vollmilch-Joghurt
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 1 Packung (8 Stück; 272 g; ca. 15 cm Ø) mexikanische Weizenmehlfladen (Soft Tacos)
  • 150 g Goudakäse
  • Alu-Grillschalen

Zubereitung:

Zwiebel, Ingwer und 2 Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Mit Orangensaft, Honig, Öl, Ketchup, Worcestersauce und Sojasoße verrühren. Fleisch waschen, trocken tupfen, in Stücke (à 3–4 Knochen) teilen. Fleisch und Marinade in eine große Schüssel geben und gut mischen. Ca. 1 Stunde marinieren, dabei mehrmals wenden. Avocados halbieren, Kern entfernen. Fruchtfleisch aus der Schale lösen und grob schneiden. 1 Knoblauchzehe schälen und grob hacken. Avocados, Knoblauch und Zitronensaft pürieren. Chilischote putzen, längs einritzen, entkernen, waschen und hacken. Mit dem Joghurt unter das Avocadopüree rühren. Guacamole mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Mehr Infos hier!

Paprika-Hack-Pfanne mit Reis


  Paprika-Hack-Pfanne mit Reis

Zutaten für 4 Personen:

  • je 1 kleine rote, gelbe und grüne Paprikaschote
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 600 g gemischtes Hackfleisch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 125 ml Gemüsebrühe
  • 1 Packung (250 g) Express Reis
  • 1 Glas (400 g) Tomatensoße
  • Ingwerpulver

Zubereitung:

Paprika klein schneiden und würfeln. Ebenfalls die Zwiebeln und den Knoblauch. Den Knoblauch nicht würfeln, sondern klein hacken. Jetzt etwas Öl erhitzen und das Hackfleisch unter wenden braten, bis es durch ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Das Hackfleisch herausnehmen und im Bratfett 5 Min. braten und dann mit Brühe ablöschen. Reis, Hack und Tomatensoße in die Pfanne geben. Aufkochen, in der geschlossenen Pfanne ca. 5 Minuten schmoren. Mit Salz, Pfeffer und Ingwer abschmecken.

Lust auf noch Rustikaleres? – 4 Jahreszeiten Eintopf

Puten-Saltimbocca mit Feta


   Puten-Saltimbocca mit Feta

Zutaten für eine Person:

•    45 g Wildreis-Mischung
•    Salz und Pfeffer
•    1 kleine geschälte Zwiebel
•    100 g geputzte Zucchini
•    1–2 Stiele Basilikum
•    2 TL (à 5 g) Öl
•    1 TL (5 g) Tomatenmark
•    100 g stückige Tomaten (Packung)
•    1 Msp. Brühe
•    1 dünnes Putenschnitzel (ca. 125 g)
•    1 Scheibe (25 g) leichter
•    Fetakäse (9 % Fett)
•    Holzspießchen

Zubereitung:

Reis etwa 20 Min. in Salzwasser köcheln lassen. Die Zwiebeln klein schneiden, danach die Zucchini gründlich waschen und etwas von ihr abschneiden. Etwa zwei lange Scheiben. Den übrigen Rest der Zucchini klein schneiden. Danach Basilikum klein schneiden. Zwiebeln und Zucchini in Öl andünsten, Tomatenmark dazu geben. Tomaten und etwas Wasser zufügen und aufkochen lassen.  Mit Brühe, Salz, Pfeffer und Basilikumstreifen würzen. Die Soße etwa 5 Min. köcheln lassen. Schnitzel würzen mit den Zucchinischeiben, den Feta und dem Basilikum belegen. Zusammenklappen und dann gut feststecken. Zum Schluss das ganze 8 Min. braten lassen.

Doch lieber was mit Schweinefleisch? – 4 Jahreszeiten Eintopf

Schweinehackfleischsalat


  Schweinehackfleischsalat

 Zutaten für 2 Personen:

  • 500 g Hackfleisch
  • 10 EL Limettensaft
  • 3 Schalotten
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 5 Stängel frische Minze
  • 2 Stängel Koriandergrün
  • 3 EL Reisgrieß
  • 3 EL  Fischsauce
  • 1 EL Soßasoße
  • 3 Chillischoten
  • 1 Prise brauner Zucker

Zubereitung :

Zuerst wird das Hackfleisch zusammen gemischt mit dem Limettensaft. Das ganze lässt man ca. 10 Min.  stehen. Die Schalotten werden in dünne Streifen geschnitten. Von dem Koriander und der Minze werden die Blätter sehr großzügig grob geschnitten. Die Frühlingszwiebeln werden auch recht klein geschnitten. Jetzt kann der Wok erhitzt werden. Ohne Öl, denn das ist der Sinn von einem Wok 😉

Das Hackfleisch anbraten, also garen lassen, aber nur etwas 4-5 Min. Das ganze ersteinmal abkühlen lassen. Das Hackfleisch mit dem Reis und den restlichen  Zutaten mischen und es relativ schnell servieren!